Die ombytningsmetode basiert auf der Annahme, dass negativen Gedanken in einer Angstsituation durch positive und hilfreiche ausgetauscht werden können. Grundlage stellt daher die Unterbrechung der negativen und angstbesetzten Ausprägungen dar. Hierbei sollen diese mit einem lauten „Stopp” unterbrochen werden. Um positive Gedanken erzeugen zu können, ist eine Voraussetzung, dass sich der Betroffene vorher über das Angstobjekt genau informiert hat. Das Wissen tritt nun an die Stelle der angstbesetzten Gedanken. Es wird förmlich aufgesagt. Bei der Flugangst beispielsweise kann es hilfreich sein, dass jeder Passagier beim Start eine leichte körperliche Veränderung spürt. Dies ist durch die physikalischen Kräfte bedingt, die gerade beim Start wirken. Der Mensch ist nicht für das Fliegen konstruiert. Diese Gedanken müssen dann mit Entspannungsübungen kombiniert werden. Hierdurch nehmen die körperlichen Angstsymptome ab. Da sie nicht mehr wahrgenommen werden, nimmt auch die Angst in dieser Situation ab. Die Gedankenaustausch-Methode nutzt oftmals auch Vorstellungsbilder. Sind diese hilfreich und werden in Verbindung mit einer Entspannungsmethode angewendet, dann kann die Wirkung der Methode verstärkt werden.

Hvordan kan du lide dette indlæg?
1 stjerne2 stjerner3 stjerner4 stjerner5 stjerner (Ingen bedømmelser endnu)
Indlæser ...


0 Kommentarer

Din kommentar

Deltag i diskussion?
Forlad os din kommentar!

Efterlad en kommentar

Din e-mail adresse vil ikke blive offentliggjort. Krævede felter er markeret med * fremhævet.