Deutsche Erdbeersorten im Überblick

Die Erdbeersaison hat längst angefangen und so finden die leckeren roten Früchte den Weg in fast jedes zuhause. Egal ob als Marmelade, auf Kuchen oder einfach zum Naschen, Erdbeeren gehören zum Sommeranfang wie die steigenden Temperaturen. Doch oft steht man als Käufer vor der Qual der Wahl, welche Sorte soll es denn nun sein? Damit Du bei Deinem nächsten Erdbeerkauf Bescheid weißt, hier ein kleiner Überblick über Deutschlands beliebteste Erdbeersorten:

Lambada

Die hellrote, aromatische Erdbeere ist gleichzeitig die süßeste Sorte in Deutschland. Sie ist früh zu ernten und deshalb gut für den eigenen Garten geeignet. Ihre Form ähnelt einem Kegel und und ihre Farbe ist glänzend rot.

Honeoye

Die Erdbeersorte hat ein besonders markantes Erdbeeraroma, speziell die großen Früchte sind nicht sonderlich süß, weshalb aus ihnen gut Marmelade und Desserts gemacht werden kann. Honeoyes sind dunkelpurpurrot und haben eine frühe Erntezeit.

Mieze Schindler

Diese Sorte gibt es schon seit 100 Jahren. Die Erdbeeren ähneln Brombeeren oder Himbeeren, sind kleiner als andere Erdbeersorten und schmecken besonders süß.

Senga Sengana

Hierbei handelt es sich um die bekannteste deutsche Sorte. Sie ist sehr robust und widerstandsfähig. Die Erdbeersorte ist eine Massenträger, deren Früchte dunkelrot, aromatisch und sehr süß sind. Durchs Einfrieren sind sie lange haltbar und eignen sich zum Frischverzehr, als Kuchenbelag oder als Marmelade.

Elsanta

Die Erdbeerpflanze wird sehr häufig angebaut und deswegen auch typischerweise im Supermarkt verkauft. Die Pflanzen haben einen hohen Ertrag und die Früchte sind lange haltbar. Sie ist aber auch sehr anspruchsvoll bezüglich des Bodens. Die Erdbeeren sind sehr süß, haben einen hohen Vitamin-C-Gehalt und eignen sich zum Einfrieren.

Korona

Gehört zu den am meistangebauten Erdbeerpflanzen in Deutschland, da sie schön aufrecht wächst und einen hohen Ertrag an hellroten, mittelgroßen, süßen Früchten liefert.

Polka

Die Erdbeeren fallen durch ihre sehr glänzenden Beeren auf, die gleichmäßig wachsen. Ihr Aroma ist süß und sehr aromatisch. Für eine gute Ernte brauchen sie schwere Böden mit viel Feuchtigkeit.

Sonata

Diese Sorte kann einmal, mittelspät geerntet werden. Die Früchte sind groß und gleichmäßig. Sonata ist sehr gut zu befruchten und leicht zu ernten. Sie wächst gut in frühen Gewächshauskulturen, unter Vlies und auch in kälteren Regionen.

Symphony

Die Erdbeersorte Symphony hat große Früchte, ein tolles Aroma und einen hohen Ertrag. Die Pflanzen können sich gut an unterschiedliche klimatische Umstände anpassen und wachsen auch in kühlen Regionen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.