Ein probiotisches Superfood: Sauerkraut

Nicht alles, was als Superfood bezeichnet wird, stammt aus exotischen Gefilden. Auch die guten, alten Bekannten wie beispielsweise Haferflocken und Sauerkraut können es mit trendigen Lebensmitteln wie Gojibeeren aufnehmen. Wir zeigen, warum Sauerkraut so gesund der Gärprozess so wichtig ist.

Wirkung und Inhaltsstoffe vom Superfood: In Sauerkraut stecken viele Nährstoffe

Zu einer Zeit, als man Gemüse und Obst noch nicht im heimischen Kühlschrank lagern konnte, musste man andere Lösungen finden, um Gemüse haltbar zu machen. Sauerkraut bot sich vor allem deswegen als lagerungsfähiges Nahrungsmittel an, weil es während der Lagerung einen probiotischen Zustand erreicht, in dem die Pflanze noch nährstoffreicher ist als der Kohl bei der Ernte. Durch die wochenlange Lagerung beginnt ein Gärprozess, bedingt durch die natürlicherweise den Kohl besiedelnden Milchsäurebakterien. Diese machen den Kohl leicht verdaulich und bauen Substanzen ab, die im Körper blockierend wirken. Als Beispiel sind Goitrogene zu nennen, welche die Schilddrüsenhormonproduktion anhalten können. Sauerkraut hat im Vergleich zum ursprünglichen Kohl außerdem einen erhöhten Anteil an B-Vitaminen, insbesondere an Vitamin B12. Gerade deshalb eignet sich Sauerkraut perfekt für den veganen Konsum.

Aus historischer Sicht ist Sauerkraut aufgrund seines Vitamin C-Gehalts von enormer Wichtigkeit gewesen. Dieser trug nicht nur zur Prävention von Skorbut auf langen Seefahrten bei; Sauerkraut hatte auf solchen Reisen ebenfalls den Vorteil, Verdauungsschwierigkeiten vorzubeugen. Der Grund dafür sind die guten probiotischen Bakterien, die die Darmflora in Gleichgewicht halten.

Worauf Du beim Einkauf achten solltest

Der Geschmack von Sauerkraut mag zunächst etwas gewöhnungsbedürftig sein, erweist sich für die meisten jedoch als willkommene Abwechslung, denn das würzige und leicht saure Aroma macht Sauerkraut ein Stück weit einzigartig. Beim Kauf sollten solltest Du Vorsicht walten lassen –nicht jedes Sauerkraut enthält die wertvollen Bakterien! Durch Erhitzen werden sie zerstört. Pasteurisiertes Sauerkraut in Dosen oder Tüten sowie Gläsern ist deshalb kein probiotisches Superfood. Kaufe stattdessen lieber direkt vom Produzenten oder mache Dein Sauerkraut selbst!

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.