Die Warrior-Diät

Das richtige Ernährungskonzept zu finden, fällt vielen Menschen heutzutage schwer. Zu groß ist die Vielfalt der Vorschriften und zu sehr widersprechen sich diese. Hier kann die Warrior-Diät helfen, die auf der ursprünglichen Ernährung unserer Vorfahren beruht. Im Gegensatz zur Paleo-Diät geht es bei der Warrior-Diät nicht primär darum, was gegessen wird, sondern darum wie und vor allem wann gegessen wird. Kurz zusammengefasst sieht die Warrior-Diät ausschließlich eine Mahlzeit am Abend vor, die dafür aber richtig satt macht.

Lediglich einmal am Tag essen mag für den einen oder anderen zunächst merkwürdig erscheinen, aber nichts anderes haben unsere Vorfahren getan. Als der Mensch noch für seine Nahrung Jagen und Sammeln gehen musste, fing genau damit der Tag an. Unsere Vorfahren standen auf und die Krieger, im Englischen heißen sie Warrior, gingen auf die Jagd. Erst am Abend kehrten sie mit ihrer Beute ausgepowert nach Hause und konnten sich einer großen Mahlzeit erfreuen. Das lässt darauf schließen, dass eine solche Ernährungsweise nicht unnatürlich ist und unserem Körper durchaus nicht unbedingt schaden muss.

Ausreichend Eiweiße am Abend

Selbstverständlich sind wir heute keine Krieger oder Jäger mehr, die den ganzen Tag ihrem Essen nachjagen und abends ausgelaugt nach Hause kommen und die einzige Mahlzeit des Tages zu sich nehmen. Wer aber abnehmen möchte, kann sich an der Ernährung unserer Vorfahren orientieren und sich an die Warrior-Diät halten. Was bedeutet, dass auf alle Mahlzeiten abgesehen vom Abendessen verzichtet wird. Als kleiner Snack am Tag kann eine Handvoll Nüsse oder Beeren helfen, das Hungergefühl in den Griff zu bekommen. Da es immer ein wenig dauert, bis sich der Körper an eine Ernährungsumstellung gewöhnt hat, heißt auch bei der Warrior-Diät die Devise „Dran bleiben!“.

Um die besten Abnehmerfolge erzielen zu können, sollte das abendliche Mahl aus reichlich Eiweiß und möglichst wenig Kohlenhydraten bestehen, schließlich aßen unsere Vorfahren auch keine Nudeln oder Brot. So hält das Sättigungsgefühl lange an und der Muskelaufbau des Körpers kann unterstützt werden. Da alle Menschen unterschiedlich sind, ist die Warrior-Diät nicht unbedingt für jeden die richtige. Wer seinen Körper allerdings an die eine Mahlzeit gewöhnen kann, kann mit dieser Diät deutliche Erfolge erzielen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker C. Steidler

    C. SteidlerID: 5110

    Gespräche: 23
    5.00
    Bewertungen: 12

    Ernährungsberaterin und Heilpraktikerinzusätzliche Ausbildungen in der Schüssler-Salz-Therapie und der Bachblüten-Therapie


    Tel: 1.64€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.