Die Werbelüge: Glutenfreie Produkte helfen beim Abnehmen

Glutenfreie Produkte sind besonders bei Allergikern beliebt. Ihnen wird allerdings auch manchmal eine besonders gesunde Wirkung innerhalb von Diäten zugesprochen. Sprich: Glutenfreie Produkte gelten in der Werbung als figurförderlich. Was ist an diesem Versprechen wirklich dran?

Für Menschen, die an Zöliakie leiden, ist eine glutenfreie Ernährung ein Muss und sie profitieren von der Angebotsvielfalt. In Deutschland sind etwa ein Prozent der Gesamtbevölkerung von dieser Intoleranz betroffen. Die Zöliakie ist eine chronische Dünndarmkrankheit. Nach dem Verzehr von glutenhaltigen Lebensmitteln folgt bei den Betroffenen eine Entzündung der Darmschleimhaut. Bislang ist diese Krankheit nicht behandel- oder heilbar.

Die Werbemasche

Glutenfreie Lebensmittel erscheinen dem Verbraucher meist ähnlich gesund wie Lebensmittel, die ohne Konservierungsstoffe, Zucker oder andere ungesunde Inhaltsstoffe auskommen. Das Prinzip hierbei ist „ohne ist mehr“ und wird auch von der Werbeindustrie aufgegriffen.

Der neuste „Trick“ ist nun glutenfreie Lebensmittel als besonders positiv für die Figur darzustellen. Dabei ist oft genau das Gegenteil der Fall. Glutenfreie Produkte weisen zu meist einen hohen Kohlenhydratanteil auf. Wie bekannt ist, stoppen Kohlenhydrate allerdings den Fettabbau und lassen den Blutzuckerspiegel ansteigen. Da Gluten, das Klebereiweiß, in vielen Getreidesorten wie Weizen, Roggen, Gerste, Hafer etc. enthalten ist, heissen die Alternativen dann Reismehl, Kartoffelstärke und Maisstärke sowie Tapiokastärke. Diese enthalten allerdings überdurchschnittlich viel Kohlenhydrate.

Fazit: Glutenfrei heisst nicht gleich fettreduzierend

Demnach stellt es sich als Lüge heraus, wenn Experten in Werbeclips behaupten, dass glutenfreie Produkte eine Diät unterstützen. Wer wirklich ein paar überflüssige Pfunde verlieren will, sollte auf viel Bewegung, ein Kaloriendefizit und einen hohen Anteil an Eiweiß innerhalb einer gesunden und ausgewogenen Ernährung achten.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.