Mediterrane Ernährung

Haben Sie sich schon einmal mit dem Fakt auseinander gesetzt, dass Südländer in unseren Breitengeraden die höchste Lebenserwartung haben? Woran liegt das? Sicherlich an der Gelassenheit, der Nähe zur Familie und auch an dem angenehmen Klima. Vergessen wir jedoch nicht den Grundstein, auf dem das südländische Leben und seine Philosophie aufbaut: Die mediterrane Küche. Zweifelsohne handelt es sich bei dieser nicht typischer Weise um eine diätische Kost, es ist allerdings kinderleicht, sich seine eigene mediterrane Diät zusammenzustellen.

Welche Lebensmittel der mediterranen Küche eigenen sich besonders gut zur Gewichtsabnahme?

Die mediterrane Kochkunst bietet viele schmackhafte und dennoch gesunde und fettarme Alternativen zum doch eher derben – allerdings leider nicht weniger leckeren – deutschen Essen an. Dies beginnt bereits beim Frühstück, zudem Sie anstatt Weißbrot mit Nutella von nun an zu frischen Tomaten mit Mozarella und Basilikum und einem mit Olivenöl bestrichenen Ciabatta Brot greifen könnten. Auch kräftigere Käsesorten wie Feta oder Parmesan lassen sich herrlich mit frischen Kräutern servieren.

Zum Mittagessen können Sie – wie in jeder ausgewogenen Diät – auch bei den Kohlenhydraten vermehrt zuschlagen. Eine gemüselastige Pasta mit etwas Putenfleisch und zum Nachtisch ein griechischer Joghurt klingen nicht all zu schlecht, oder? Wichtig ist vor allem, sich auch die Ruhe und Gelassenheit der Südländer bei Tisch anzueignen. Ein langsam eingenommenes Essen ist nicht nur um einiges befriedigender, sondern auch gesünder. Es ermöglicht dem Körper darüber hinaus, Ihnen ein Stopp Signal zu senden, falls Sie schon vor einem Nachschlag satt sein sollten.

Ein weiterer großer Pluspunkt der mediterranen Küche sind seine Öle, die im Gegensatz zur deutschen Butter reich an ungesättigten Fettsäuren und Omega-3 sind. Sie enthalten zudem Antioxidantien, die wunderbar beim Entschlacken behilflich sein können. Verfallen Sie nicht dem Irrglauben, dass jedes Fett „böses Fett“ ist!

Auch die dominierenden Gewürze wie Chili, Basilikum, Knoblauch und Oregano sind Verbündete im Kampf gegen die Pfunde! Sie reinigen den Darm, bringen Ihren Stoffwechsel in Schwung und schmecken zu dem noch vorzüglich – was will man mehr?
Am Abend können Sie den Tag mit einem frischen Salat und magerem Fleisch oder Fisch ausklingen lassen. Auch Meeresfrüchte wie Calamari oder Muscheln eignen sich hervorragend für ein fettarmes Dinner.

Wo lauern die Tücken der mediterranen Küche und worauf muss ich achten?

Natürlich sind nicht alle typisch mediterranen Gerichte zur Gewichtsabnahme geeignet. Wenn Sie sich jedoch an den oben genannten Lebensmitteln orientieren, so wird ihr Diätkonto Ihnen sicherlich auch gern die eine oder andere Pizza und das Glas Rotwein am Wochenende verzichten. Und auch, wenn Sie einmal über die Strenge geschlagen sind: Versuchen Sie einfach, den Ausrutscher mit etwas Sport und körperlicher Aktivität auszugleichen und schon ist alles wieder im Lot. Denn vergessen Sie nicht: Südländische Gelassenheit!

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker B. Dicke

    B. DickeID: 4799

    Gespräche: 3
    0
    Bewertungen: 0

    Liebe Ratsuchenden, selbstverständlich kann ich Ihnen auch in anderen Bereichen, die Ernährung betreffend, Auskünfte geben und sie somit beim erfolgreichen ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.