Montignac Methode

Ihren doch sehr extravagant anmutenden Namen erhielt die im folgenden Artikel vorgestellte Montignac Methode von ihrem Erfinder Michel Montignac. Dieser setzte es sich weniger zum Ziel, eine Diät im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr ein dauerhaftes Ernährungsprogramm zu konzipieren, welches unter anderem schließlich aber auch einen gesunden BMI nach sich ziehen sollte.

Wie fukntioniert die Montignac Methode und worauf muss ich achten?

Die Montignac Methode ist in Ihrem Aufbau mit einer Trennkost im Sinne einer ausgewogenen Vollwertkost zu vergleichen. Die getrennte Aufnahme von Kohlenhydraten und Eiweiß ist das vorherrschende Grundprinzip, welches jedoch durch eine weitere wichtige Grundannahme ergänzt wird: Die Anhänger der Montignac Methode schwören auf den rigorosen Verzicht von Zucker, da dieser ihrer Meinung nach durch den hohen Verbrauch an Insulin die körpereigene Fettverbrennung ausbremst.

Wie auch bei anderen Trennkost Konzepten wird bei diesem Ernährungsprogramm zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten unterschieden. Gute Kohlenhydrate können in kleinen bis mäßigen Mengen genossen, die Schlechten sollten komplett vermieden werden. Zu den wünschenswerten Nahrungsmitteln zählen hier vor allem Obst, Vollkornprodukte und Haferflocken, während – wie oben bereits erwähnt – Zucker und auch Weißmehlprodukte komplett vom Speiseplan verbannt werden. Auch Kartoffeln treiben den Insulinspiegel in die Höhe und sollten somit beispielsweise besser durch Vollkornreis ersetzt werden.

Wie gut sind die Erfolgsaussichten der Montignac Methode und für wen ist dieses Konzept nicht geeignet?

Die Erfolgsaussichten des hier vorgestellten Ernährungsprogramms sind vorrangig langfristig zu betrachten. Wenn Sie auf der Suche nach einer radikalen Diät sind, die Ihnen in kurzer Zeit einen großen Gewichtsverlust verspricht, so ist dieses Konzept nicht das Richtige für Sie. Montignac legte bei der Erstellung seiner Methode vor allem auch Wert auf die „Lernphase“ nach Erreichen des Wunschgewichtes, die dazu befähigen soll, dieses auch auf Dauer zu halten.

Wer allerdings chronisch unter Motivationsproblemen leidet oder sich absolut nicht mit dem Gedanken anfreunden kann, komplett auf alle zuckerhaltigen Lebensmittel zu verzichten, dem sei von Vornherein von dieser Methode abzuraten. Auch sollten Sie sich bewusst machen, dass Heißhungerattacken bei einer Diät wie dieser so gut wie vorprogrammiert sind. Eine weitere Einschränkung stellt die Zeitintensität der Zubereitung einer solch aufwendigen Trennkost dar, welche sich für berufstätige Menschen als besondere Herausforderung herausstellen kann. Doch mit dem richtigen motivationalen Einsatz ist auch diese Hürde zu nehmen.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Weight-Coaches C. Steinbrecher
    C. SteinbrecherID: 6172
    Gespräche: 3
    5.00
    Bewertungen: 2

    Wohlfühlfigur, Schwangerschafts-und Stillzeiternährung, Kinderernährung, Vitalstoffe. Gerne berate ich Sie.


    Tel: 1.11€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.