Sensa Diät

Vor allem Anhänger von Naturheilverfahren und hochsensible Menschen raten schon seit Jahren vom Verzehr stark verarbeiteter Lebesmittel ab. Grund sind die beigemischten chemischen Zusatzstoffe, wie Farb- und Konservierungsmittel, die nicht selten zu Unverträglichkeitsreaktionen und anderen (schleichend einhergehenden) gesundheitlichen Problemen führen können. Zu dieser Sparte von Inhaltsstoffen zählen auch die so genannten Aromastoffe. Diese sind allerdings Dreh- und Angelpunkt der in diesem Artikel vorgestellten Sensa Diät. Doch inwiefern sind sie tatsächlich schädlich und können sie wirklich dabei behilflich sein, das Hüftgold zum Schmelzen zu bringen? Die Antwort finden Sie im folgenden Text.

Wie lautet das Konzept der Sensa Diät und worauf muss ich achten?

Wenn Sie sich für die Durchführung der Sensa Diät interessieren, so müssen Sie in der Vergangenheit einen wichtigen Entwicklungsschritt in Ihrem Essverhalten schon vollzogen haben: Die Sensa Diät funktioniert nämlich nur, wenn Sie sich bereits ausgewogen und gesund ernähren und ihre Gewichtsabnahme lediglich noch durch die aufgenommene Menge dieser wünschenswerten Nahrungsmittel verhindert wird. Sprich, Sie wissen zwar, was Sie essen dürfen und was nicht, können aber einfach nicht genug bekommen. Wenn Sie an einer zusätzlichen FDH („Friss die Hälfte“) Reglementierung bereits gescheitert sind, so könnte das hier vorgestellte Diät Konzept ihr Retter in der Not sein.

Der grundlegende Mechanismus, an welchem die Sensa Diät nun ansetzt, basiert auf der Forschung des Psychologen und Neurologen Dr. Alan Hirsch, welcher als Koryphäe auf dem Gebiet der Geruchs- und Geschmackssinnforschung gilt. Hirsch behauptet, dass das Hungergefühl nicht nur von der tatsächlichen Kapazität und dem Füllgrad des Magens abhängt, sondern auch nicht unerheblich von Geruchs- und Geschmackswahrnehmungen beeinflusst wird.

Sensa hat nun handliche Aromenpulver entwickelt, welche aus duftaromatisierten Kristallen bestehen, die im Rahmen des Ernährungsprogramms jeder aufgenommenen Mahlzeit zugesetzt werden müssen. Dabei unterscheidet der Hersteller zwischen süßen und herzhaften Speisen und variiert monatlich die verwendeten Pülverchen, um einen Gewöhnungseffekt auszuschließen. Die Aromen sollen dazu betragen, das Hungergefühl zu vermindern und einen schnelleren Sättigungseffekt herbeizuführen. Laut Sensa wird der Geschmack der Speisen dadurch nicht beeinflusst oder gar beeinträchtigt.

Wie bedenklich oder unbedenklich sind die verwendeten Aromenpulver?

Wenn Sie sich tatsächlich für die Durchführung der Sensa Diät entschieden haben und nun Angst vor möglichen gesundheitlichen Risiken hegen, können wir Sie beruhigen. Laut Hersteller und der amerikanischen Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelbehörde sind keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten. Jedoch muss der Vollständigkeit halber darauf hingewiesen werden, dass auch alle in Deutschland verwendeten Lebensmittelzusätze diesen Standards entsprechen und dennoch bei vielen Konsumenten zu signifikanten Problemen führen. Letzten Endes müssen Sie also selbst entscheiden und sollten dabei vor allem Ihre allgemeine Allergie- und Unverträglichkeitsneigung in Betracht ziehen.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker B. Dicke

    B. DickeID: 4799

    Gespräche: 4
    0
    Bewertungen: 0

    Chouching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, Heißhungerattacken.etc.

    Ich biete Ihnen Chouching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.