Sport bei Übergewicht – Aquatraining und Schwimmen

Seinem Übergewicht den Kampf ansagen – das ist der erste Schritt zu einem gesünderen Leben. Neben einer gesunden Ernährung spielt auch Sport eine wichtige Rolle. Dabei sollten jedoch die Gelenke geschont werden. Wassersportarten wie Aquatraining bieten eine perfekte Möglichkeit.

Bei den meisten Übergewichtigen verursacht das Wort „Schwimmbad“ regelrechte Panik. Ehemalige Hänseleien aus der Schulzeit und abwertende Blicke mögen dieses Verhalten hauptsächlich geprägt haben. Trockene Sporteinheiten in Fitnesscentern mögen alternativ zwar effektiv sein, jedoch sind sie für Übergewichtige und deren Gelenke nicht gerade förderlich. Schließlich lastet deren gesamtes Gewicht auf den Knochen. Dieses Problem wird mit dem Element Wasser aus der Welt geschafft. Neben dem „Schwerelos“-Effekt gilt Sport im Wasser als doppelt so anstrengend. Demnach verbrennt der Körper auch mehr Fett. Besonders hilfreich sind dabei Schwimmen und Aquatraining. Abwertende Blicke sind dabei meist bloße Einbildung.

Aquatraining

Generell gilt, wer mehr als 10 Kilo Übergewicht hat, sollte mit einer Sportart anfangen, die das Körpergewicht abfedert. Training im Wasser kommt dem durchaus nach. Letztendlich lasten auf den Gelenken nur noch 10 Prozent des Körpergewichtes.

Zwar ist das Aquatraining nicht besonders schweißtreibend, dennoch sind die Ergebnisse nicht zu übersehen. Um die Balance im Wasser zu halten muss der ganze Körper arbeiten. Selbst die Tiefenmuskulatur wird beansprucht. Und das ist wichtig für die Fettverbrennung. Letztendlich ist der Sport im Wasser somit anstrengender als im Trockenen. Von Fitnessstudios, Sportvereinen und Volkshochschulen werden Kurse für Aquatraining angeboten.

Schwimmen

Schwerelos durchs Wasser gleiten und dabei jede Menge Fett verbrennen, Muskeln stärken und trainieren. Für alle, die abnehmen möchten, eine angenehme Möglichkeit. Durch diese sportliche Aktivität werden besonders die Gelenke geschont und alle wichtigen Muskeln beansprucht. Hinzu kommt noch ein weiterer Vorteil: da der Körper versucht, im Wasser stets die Körpertemperatur konstant zu halten, verbraucht er zusätzlich Energie. Für welchen Schwimmstil sich entschieden wird, spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass dieser korrekt ausgeführt wird. Dabei helfen Schwimmkurse für Erwachsene, die Techniken verfeinern und neue Stile vorstellen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.