Allrounder Senf

Senf ist ein wahrer Allrounder. Ganz egal ob backen, kochen oder grillen, mit Senf isst es sich sehr vielseitig.

In jedem Haushalt gibt es Senf. Die gelbe Paste ist vielmehr als einfach nur scharf. Senf wird mit den unterschiedlichsten Aromen verfeinert und ist auch in verschiedenen Schärfen erhältlich. Für Diejenigen, die ihre Produkte gerne selbst zubereiten ist Senf ideal.

Wer Senf nur als Sauce für eine Bockwurst hält, hat das wahre Potenzial dieses Produktes noch nicht erkannt. Die Paste ist meist gelb oder braun und wird schon seit Jahrtausenden als Heilmittel in der Medizin benutzt. In China wird Senf nach wie vor in der traditionellen Medizin benutzt. Außerdem ist es eine Zutat, die sehr viele Gerichte verfeinern kann. Für Helga Jungbeck von der Kochschule „Senfonie“ passt Senf sogar in fast alle Gerichte. Es eignet sich natürlich hervorragend für Dressings, da es Öl und Essig verbinden und als Emulgator wirkt. Je nach Geschmack und Salatsorte bevorzugt Jungbeck süßen Fruchtsenf oder mittelscharfen Senf.

Der Senf kommt immer zum Schluss

Damit die Hitze nicht die ätherische Öle zerstört, sollte Senf immer erst zum Schluss dazu gegeben werden. Bei Kochen und Braten ist es auch wichtig, die Hitze richtig zu dosieren, damit der Senf seinen angenehmen Geschmack voll und ganz entfalten kann.

Bei der Frage, welcher Senf zu welchem Gericht passt, unterscheiden sich die Meinungen sehr, aber das ist nun mal Geschmackssache. Thomas Weber betreibt im bayerischen Vilshofen eine Senfmanufaktur. Für ihn passt beispielsweise Ingwersenf sehr gut zu Camembert und Bärlauchsenf zu kräftigem Bergkäse. Der absolute Lieblingsnachtisch von Weber sind Käse-Senf-Muffins. Die Zutaten dafür sind Milch, Eier, Mehl, Rapsöl, Backpulver und Gewürze. Um das ganze zu verfeinern, passt dann noch Knoblauch- oder Chilisenf sehr gut dazu.

Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit bestätigt, dass Senf nicht nur schmeckt, sonder auch gesund ist. Er wirkt antimikrobiell und fördert die Verdauung. Weber fügt dem noch hinzu, „Ein guter Senf braucht keine Wurst“.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.