Gesund leben durch Ginseng

Hier hilft Ginseng

Ginseng wird auf vielen Gebieten eingesetzt, um die Krankheiten und Probleme der betroffenen Person zu lösen. Denn Ginseng kann nicht nur bei ständiger Müdigkeit und einem andauernden Schwächegefühl helfen, sondern auch die Konzentration stärken und allgemein die Leistung des menschlichen Gehirns steigern. Ganz nebenbei fördert die Heilpflanze das Immunsystem und hilft somit dabei, allen anderen Krankheiten, unter anderem der in unserem Leben immer präsenten Grippe, vorzubeugen. Auch vor Erkrankungen, die durch zu großen Stress ausgelöst werden, kann Ginseng schützen.

Und Männer aufgepasst: Manche Stimmen behaupten sogar, dass Ginseng die Potenz steigern kann. Bei all diesen Wirkungen ist es kein Wunder, dass Ginseng umgangssprachlich auch als „Kraftwurz“ bezeichnet wird. In China wird Ginseng sogar traditionell als Medikament zum Heilen von Krankheiten aller Art eingesetzt. Auf diese sogenannte „TCM Ernährung“ wird später im Text eingegangen.

Achtung vor den Nachteilen!

Leider bietet Ginseng nicht allen Menschen Vorteile, sondern kann daneben auch zu unterschiedlich ausgeprägten Nebenwirkungen führen. Besonders Menschen, die unter einem zu hohen Blutdruck leiden oder an Diabetes erkrankt sind, können hiervon verstärkt betroffen sein. Hier sollte daher zuerst mit dem Arzt abgeklärt werden, ob Ginseng Präparate eingenommen werden können. Auch kann dieser den Patienten während der Einnahmezeit begleiten und auftretende Nebenwirkungen hierdurch früh feststellen. So bleibt die Einnahme des Ginseng sicher und die erhoffte Wirkung kehrt sich nicht in das Gegenteil um.

Wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin

Die gesunde Wirkung des Ginseng war besonders in China schon früh bekannt. Die Heilpflanze ist daher ein fester Bestandteil der sogenannten „TCM Ernährung“, die auf den Elementen Feuer, Wasser, Erde, Metall und Holz basiert. Mit Hilfe der Energien Yin und Yang soll der Körper in ein Gleichgewicht gebracht und somit die Gesundheit gefördert werden. Alle Lebensmittel sind in diese beiden Kategorien eingeteilt. Um eine ausgeglichene Ernährung zu erreichen muss anschließend festgestellt werden, welches Gleichgewicht die jeweilige Person in sich trägt. Nach diesem Gleichgewicht richtet sich, wieviel Yin und wieviel Yang zu sich genommen werden darf. Hierdurch wird eine allgemein gesunde Ernährung erreicht, die mit Hilfe der Zugabe von Ginseng förderlich auf die Gesundheit des Menschen wirken kann. Ob man dieser Lehre folgen möchte, bleibt jedem Menschen selber überlassen. Allerdings sollte der Ginseng dennoch auch in der normalen täglichen Ernährung nicht vergessen werden, denn auch so kann er seine Wirkung entfalten! Dabei ist es ganz egal, ob dieser bereits verarbeitet in einem Präparat eingenommen oder zum frischen Kochen eingesetzt wird.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.