Die Entstehung von Heißhunger

Heißhungerattacken kennen die meisten Menschen zur Genüge. Der Heißhunger unterscheidet sich recht eindeutig von einem normalen und durchaus gesunden Hungergefühl. Es ist viel eher ein sehr plötzlich einsetzender und enorm heftiger Drang nach einer sofortigen Aufnahme von Nahrung. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um ein bestimmtes Lebensmittel.

Auch körperliche Symptome sind nicht unüblich und erschweren die Situation noch deutlich. Nicht selten beginnen Betroffene in diesen Phasen zu zittern und wirken unausgeglichen.

Der tückische Drang nach Nahrung

Ein eindeutiges Zeichen für Heißhunger ist ein enormer Drang, der sich zu einer Zwangempfindung steigern kann. Das Verlangen kann je nach Mensch sehr unterschiedlich ausfallen, oftmals handelt es sich nach um den Drang, Süßes zu konsumieren. Weiterhin kann die Psyche auch einen großen Faktor spielen. Meistens deutet Heißhunger auf etwas hin. Mal kann es eine Mangelerscheinung sein, bei wieder anderen Menschen ist die Ursache jedoch eher in der psychischen Verfassung zu suchen. Das bekannte Frustessen ist dicht damit verknüpft. Wer Stress und negative Emotionen im Alltag erfährt, der wird auch hin und wieder unter dem Drang nach gewissen Nahrungsmitteln leiden. Wer dem Heißhunger nachgibt, der unterstützt ihn jedoch. Schnell kann die Spirale zu einem Kreislauf werden, daher sollten die Ursachen auch immer ausführlich ergründet werden. Dafür ist ein Besuch bei einem Arzt anzuraten. Der Blutzuckerspiegel kann allerdings auch eine Rolle spielen. Der Körper versucht diesen stetig auf einem ähnlichen Niveau zu halten. Wenn dieses unterschritten ist, signalisiert der Körper Hungergefühle, die sich oftmals an Zuckerlastigen Lebensmitteln orientieren.

Heißhunger bei Mangelerscheinungen

Sehr verbreitet tritt Heißhunger auf, wenn man unter Mangelerscheinungen leidet. Wer sich sehr einseitig ernährt und so wichtige Nährstoffe nicht aufnimmt, der wird schnell den Drang nach gewissen Lebensmitteln erfahren. Auch bei einer Diät kann der Heißhunger relativ schnell auftreten. Dies ist gerade dann der Fall, wenn Betroffene kategorisch auf süße Speisen verzichten. Wer sich nicht sicher ist, der sollte ein Blutbild anfertigen lassen. Denn im Grunde können die unterschiedlichsten Mangelerscheinungen schuld sein. Heißhunger tritt beispielsweise bei einem Mangel an Magnesium, Kalzium, Protein und vielen anderen wichtigen Nährstoffen auf. Nur wer die Ursache kennt, kann auch erfolgreich gegen die Problematik angehen.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Weight-Coaches - Berater: A. Sandkühler
    A. SandkühlerID: 6212
    Gespräche: 15
    5.00
    Bewertungen: 5

    Ich bin täglich, mit Pausen, erreichbar. Bitte Rückruf nutzen. Danke

    Ich biete individuelle Ernährungsberatung, d.h. speziell auf Ihre Bedürfnisse ...


    Tel: 1.87€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung