Die häufigsten Ursachen von Blähungen

Im Darm bilden sich täglich ungefähr 10 Liter Gas. Uns ist es dann peinlich, wenn wir ein wenig von diesem Gas die Freiheit schenken und es zu einem Wölkchen kommt. Was Du dagegen tun kannst, erfährst Du im folgenden Ratgeber zum Thema Blähungen.

Ganz egal ob beim Bücken nach einem heruntergefallenen Stift oder bei einer Übung im Fitnessstudio, irgendwann passiert es leider mal, dass uns ein Windchen aus dem Enddarm entwischt. Leider ist dies dann auch meist noch gut hörbar.

Die Ursachen für Blähungen

Blähungen sind vollkommen natürlich und eigentlich auch nur ein gesunder Reflex. Oft werden sie aber als Flatulenz bezeichnet und eher negativ angesehen. Zu einem Furz kommt es dann, wenn der Körper dabei ist zu verdauen. Fette, Eiweiß, Rohfasern und Kohlenhydrate werden im Darmtrakt zerkleinert und gelangen dann in den Blutkreislauf. Wenn bei der Zerlegung Enzyme fehlen, gelangt die Nahrung unverdaut vom Dünn- in den Dickdarm. Im Dickdarm kümmern sich dann Bakterien um die Zerlegung.

Blähungen riechen…

Ein sehr unangenehmer Nebeneffekt ist, dass sehr viele Gase entstehen. Pro Tag sind es wohl 10 bis 15 Liter. Während das meiste über die Lunge abgeatmet wird, gelangen auch 10 Prozent in den Verdauungstrakt. Dort bläht sich der Darm auf und erleichtert sich fast wie ein Ballon um Gas loszuwerden. Fürze stinken vor allem, weil sie Wasserstoff, Ammoniak, Stickstoff, Schwefelverbindungen und Methan beinhalten.

Tipps zur Hilfe gegen Blähungen

Wer weiß, dass er schnell mal dazu neigt ein lautes oder stinkendes Lüftchen abzugeben, kann folgende Tipps beachten:

  • Am besten Lebensmittel essen, die aus leichtverdaulichen Kohlenhydraten bestehen wie zum Beispiel Kartoffeln oder Reis.
  • Auf Kohlsorten und Hülsenfrüchte solltest Du verzichten, da es sich dabei um bähende Lebensmittel handelt.
  • Kohlensäure solltest Du meiden.
  • In Ruhe essen und gründlich kauen. Lieber kleinere Portionen über den Tag verteilt essen als einmal eine ganz große.
  • Brot am besten selbst machen, weil industrielles Brot viel unverdaulichen FODMAP-Zucker enthält und dieser zu Blähungen führt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker B. Dicke

    B. DickeID: 4799

    Gespräche: 4
    0
    Bewertungen: 0

    Chouching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, Heißhungerattacken.etc.

    Ich biete Ihnen Chouching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, ...


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.