Untergruppen von Diabetes entdeckt

Forscher entdecken verschiedene Untergruppen von Diabetes. Diabeteserkrankungen verlaufen bei Menschen unterschiedlich, dabei konnten Wissenschaftler dank genetischer Analysen drei verschiedene Diabetes-Untergruppen identifizieren. Sie unterscheiden sich in ihren klinischen Charakteristika. Individuelle Therapiestrategien könnten durch diese Erkenntnisse entwickelt werden.

11.210 Menschen wurden von Prof. Li und seinem New Yorker Forschungsteam untersucht. Das genetische Profil und die medizinischen Daten wurden dabei unter die Lupe genommen. 25 % der Probanden (2551) waren an Typ-2-Diabetes erkrankt, welche in verschiedene Gruppen unterteilt wurden. Diese Gruppen sollten durch das genetische Profil und die Risiken für Folgeerkrankungen definiert werden. Die Forscher schafften es, die Personen in drei klar definierte Gruppen zu unterteilen, wobei sich diese in mehreren hundert Genen unterschieden.

In der ersten Gruppe befanden sich Menschen mit einem hohen Body-Mass-Index (BMI), einem hohe Risiko für Augen Erkrankungen durch Diabetes und einem schlechteren Blutzuckerwert. Der zweiten Gruppe wurden Probanden zugeteilt, bei denen Tumore und Gefäßerkrankungen häufig vorkommen, während in die dritte Gruppe alle Probanden kategorisiert wurden, die an mit Diabetes in Verbindung gebrachten Krankheiten erkrankt waren. Dazu zählten beispielsweise neurologische Erkrankungen, HIV-Infektionen und Allergien.

Die Forscher hoffen, dass ihre Ergebnisse den Erkrankten in Zukunft helfen werden. An Typ-2-Diabetes erkrankte Menschen sollen zukünftig besser therapiert werden. Diese Therapien sollen individueller und schneller an die Bedürfnisse der Patienten angepasst werden. Die Einteilung in die verschiedenen Untergruppen muss sich dafür aber erst noch bewähren, betonen die Wissenschaftler. Das liegt vor allem daran, dass jeder Mensch individuell betrachtet werden muss. An Typ-2-Diabetes erkrankte Personen haben oft eine sehr individuelle Krankheitsgeschichte und können nicht nur anhand ihrer genetischen Charakteristika kategorisiert und behandelt werden. Die Forscher sind sich sicher, dass weitere Tests und Studien zu einem baldigen Erfolg führen werden und dadurch sehr vielen Menschen auf der Welt geholfen werden kann.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.