Ist Tiefkühlkost wirklich so ungesund?

Ein Griff in die Tiefkühltruhe und schon steht das Essen auf dem Tisch – oder fast, denn die Zubereitung von tiefgefrorenen Mahlzeiten ist Zeit- und Energiesparend. Aber ist es auch gesund, was aus der Truhe auf den Tisch kommt?

Fertiggerichte und tiefgefrorene, unbehandelte Lebensmittel sind bei der Frage, ob Tiefkühlkost gesund ist, unterschiedlich zu beurteilen. Während Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch im gefrorenen Zustand als gesunde Kost einzustufen sind, muss man bei tiefgekühlten Fertiggerichten auf die Liste der Zutaten achten. Hier wird sich eine Reihe von E-Werten finden, welche die Art von Farbstoffen, Geschmacksverstärker und Haltbarmacher kennzeichnet. Dann gibt es noch Verdickungsmittel, Emulgatoren und sonstige Zusätze.

Die Lebensmittelindustrie weiß genau, wie man Fertiggerichte schmackhaft macht und appetitlich aussehen lässt. Inwieweit der Verzehr von Tiefkühl-Fertigmahlzeiten auf Dauer gesund ist, beurteilen Ernährungswissenschaftler unterschiedlich. Während eine Gruppe vor der Wirkung von künstlichen Zusätzen im Dauergebrauch warnen, lobt die andere die hygienischen Bedingungen bei der Herstellung und die Ausgewogenheit ihrer Zusammensetzung. Tiefgefrorenes Gemüse wird dagegen von niemandem kritisiert, der sich mit dem Inhalt einer Tiefkühltruhe aus ernährungswissenschaftlicher Sicht beschäftigt. Ganz im Gegenteil sind sich bei dieser Frage alle einig, dass es sich hierbei um äußerst gesunde Lebensmittel handelt. Im Vergleich zu frisch gekauftem Gemüse wird Tiefkühlkost innerhalb von 90 Minuten nach der Ernte schockgefrostet.

Es kommt also im wahrsten Sinne des Wortes erntefrisch auf den Tisch und weist daher den geringstmöglichen Verlust von Vitaminen und Nährstoffen durch Lagerung auf – oder anders ausgedrückt: Tiefkühlgemüse ist viel gesünder. Fisch und Fleisch werden durch Einfrieren ebenfalls auf gesunde Weise konserviert und haltbar gemacht und das ohne Zusätze von Öl oder Salz, wie es früher erfolgte, als man noch keine Tiefkühltruhe hatte. Bakterien und andere Mikroorganismen haben beim Einfrieren keine Chance zum Überleben. Es ist daher ratsam, gekauftes Frischfleisch in die Truhe zu legen, wenn es erst am nächsten oder übernächsten Tag verzehrt werden soll.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Weight-Coaches C. Steinbrecher

    C. SteinbrecherID: 6172

    Gespräche: 3
    0
    Bewertungen: 1

    Wohlfühlfigur, Schwangerschafts-und Stillzeiternährung, Kinderernährung, Vitalstoffe. Gerne berate ich Sie.


    Tel: 0.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.88€/Min.
    persönliche Beratung