„Frühstücken wie ein Kaiser“ – nicht immer gut

Es gilt gemeinhin die Annahme, dass ein gutes, regelmäßiges Frühstücken wichtig ist, besonders auch mit Blick darauf, das Körpergewicht zu stabilisieren oder zu reduzieren. Wissenschaftler aus Melbourne haben diese Information infrage gestellt. Es wurde die Wirkung eines Frühstücks, das regelmäßig zugeführt wird, untersucht. Die Daten für diese Untersuchung stammen aus 13 zufälligen und gut kontrollierten Studien, die über einen Zeitraum 28 Jahren durchgeführt wurden. Der Studienschwerpunkt lag in Amerika und England. Das Augenmerk lag auf die Auswirkung auf das Körpergewicht sowohl bei der Einnahme, wie auch beim Weglassen des Frühstücks. Außerdem wurde beobachtet, ob sich das regelmäßige Frühstück auf die Energieaufnahme pro Tag auswirkt. Bei den Probanden wurde nicht zwischen übergewichtigen und normalgewichtigen Menschen unterschieden. Die Ergebnisse zeigten, dass die Studiengruppen, die auf das Frühstück verzichtet haben, über den Tag ca. 260 kcal weniger zu sich nahmen. Des Weiteren waren diese Personen etwas 440 g leichter.

Frühstücken: Vorsicht ist angesagt

Die Autoren der Studie wiesen aber deutlich darauf hin, dass die Ergebnisse mit einer gewissen Vorsicht betrachtet werden sollen, da die Qualität unterschiedlich war. Klar wurde jedoch, dass die Einnahme eines regelmäßigen Frühstücks die Abnahme nicht begünstigt. Es gibt durchaus positive Aspekte, die für eine gute erste Mahlzeit sprechen, allerdings sollte das Frühstück nicht als Empfehlung zur Gewichtsreduktion bei erwachsenen Menschen ausgesprochen werden, denn dieser Schuss könnte leicht nach hinten losgehen. Es gilt also zu hinterfragen, ob die Überzeugung, dass ein Frühstück den Stoffwechsel anregt, nur ein Mythos ist. Es gilt zu hinterfragen, ob es wirklich ein stärkeres Hungergefühl auslöst, wenn das Frühstück übersprungen wird und so zu einem Kalorienüberschuss beim Mittagessen sorgt. Vor dem Hintergrund dieser Studien gilt es zu überprüfen, ob Ernährungsratschläge, wie gerade genannt, wirklich gute und sinnvoll Ratschläge sind. Ernährungsmythen gibt es bereits genug. Aus diesem Grunde sind belegte Studienergebnisse eine willkommene Bereicherung auf dem Gebiet der gesunden Ernährung.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.