Keine nachhaltige Ernährung in Zürich

Keine nachhaltige Ernährung in Zürich

Nachhaltige Ernährung ist ein wichtiges Thema, mit dem sich auch immer mehr in der Öffentlichkeit beschäftigt wird. In Zürich wurde deshalb im Herbst des vergangenen Jahres eine Volksinitiative eingereicht, die darauf abzielte, die städtische Ernährung nachhaltiger zu gestalten. Neben der Nachhaltigkeit stand die Fairness für die Initiatoren an erster Stelle. Aber der Stadtrat lehnte die Volksinitiative Ende Juni ab.

In der Initiative wurde beispielsweise gefordert, dass alle städtischen Einrichtungen an jedem Tag eine vollständig vegane Mahlzeit anbieten. Das verbessere zwar eine pflanzliche Ernährung, lasse aber viele Aspekte einer insgesamt gesunden Ernährung außer Acht, hieß es in der Begründung des Stadtrates. Um eine nachhaltig gesunde Ernährung in Zürich gewährleisten zu können, müssten auch Saisonalität und Regionalität beachtet werden. Damit einhergehend seien der Transport der Lebensmittel, die vorangestellte Bodenbewirtschaftung und die Lebensmittelverschwendung Themen, die in der Volksinitiative keinerlei Beachtung gefunden hätten.

Keine neue Stiftung

Außerdem war die Aufklärung der Stadtbevölkerung ein Bestandteil der Volksinitiative. Es wurde gefordert, dass es eine Stiftung gäbe, die den Menschen in Zürich die fatalen Folgen der Produktion tierischer Lebensmittel. Diese Stiftung sollte den Stadtbewohnern so eine nachhaltige, pflanzliche Ernährung nahe bringen und darauf aufmerksam machen, dass Fleisch und andere tierische Produkte nicht zwingend auf den Speiseplan gehören müssen. Doch auch das lehnte der Stadtrat ab.

Der Stadtrat geht davon aus, dass es bessere Wege gibt, den Bürgern der Stadt eine gesunde Ernährung ans Herz zu legen und sie darüber zu informieren. Es bestehen bereits Stiftungen und Gesellschaften, die sich das Konzept einer gesunden Ernährung auf die Fahnen geschrieben haben. Wenn sie ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit legen würden, wäre der Bevölkerung mehr geholfen, so der Stadtrat. Die bestehenden Ressourcen sollen ausgebaut werden, um nicht nur eine gesunde, sondern auch eine nachhaltige Ernährung in Zürich in den Vordergrund zu stellen.

 

Beratung zu diesem Thema

Diese Berater haben sich auf das aktuelle Thema spezialisiert und beraten dich gerne.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.