Kinderwunsch erfüllen mit Chlorella

Viele, deren Kinderwunsch bisher unerfüllt blieb, wenden sich der künstlichen Befruchtung zu. Doch möglicherweise ist die Schadstoffbelastung im Körper schuld daran, dass eine Schwangerschaft ausbleibt. Die Chlorella-Alge wirkt diesen entgegen und befreit den Körper von Toxinen.

In der heutigen Zeit ist der Mensch vielen Giftstoffen ausgesetzt, sei es durch das Umfeld oder gar die Ernährung. Bleiben die Schadstoffe im Körper, können sie ungewollt Prozesse unterbinden. Das betrifft auch das Schwanger werden. Glücklicherweise kann die Natur unter Umständen helfen.

Warum Dein Kinderwunsch bisher nicht erfüllt wurde

Ein entscheidender Grund für eine ausbleibende Schwangerschaft kann eine Schadstoffbelastung im Körper sein. Diese kann bereits in geringen Dosen den Hormonhaushalt von Mann und Frau durcheinander bringen. Eine Folge kann die Zeugungsunfähigkeit beim Mann und Unfruchtbarkeit bei der Frau sein. Kleine Mengen von Schwermetallen wie Blei oder Quecksilber, Weichmacher, Pestizide und Dioxine beeinflussen das hormonelle System negativ und können sogar die natürliche Selbstregulation der Hormone im Körper zeitweise oder sogar ganz unterbinden. Fehlgeburten können ebenfalls auf eine hohe Schadstoffbelastung zurückgeführt werden.

Chlorella hilft nach

Hoffnung könnte in der Chlorella-Alge in Verbindung mit CVE (Chlorella Vulgaris Extrakt) liegen. Bei CVE handelt es sich um ein Nährstoffkonzentrat, welches aus der Chlorella-Alge gewonnen und in Verbindung mit ihr eingenommen werden kann. Das befreit den Körper ohne Nebenwirkungen von Toxinen. Je weniger Toxine im Körper, desto wahrscheinlicher eine Schwangerschaft.

Sie kann sogar während der Schwangerschaft eingenommen werden. Normalerweise soll während der Zeit auf eine Entgiftung verzichtet werden. Da Chlorella Mutter und Kind jedoch mit Nähr- und Vitalstoffen versorgt und zusätzlich weiterhin Toxine neutralisiert, sodass diese nicht mehr schaden, empfiehlt sich ihre Einnahme. Ein weiterer positiver Effekt der Alge ist, dass sie mit Schwermetallen eine unlösliche Verbindung eingeht. Aufgrund dessen kann sich der Körper leicht von diesen Stoffen befreien. Sie werden über den Darm ausgeschieden. Diese Art der Entgiftung stellt demnach keine Gefahr für Mutter und ungeborenem Kind dar. Sie kann sogar bis in die Stillzeit angewendet werden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker B. Dicke
    B. DickeID: 4799
    Gespräche: 31
    0
    Bewertungen: 0

    Coaching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, Heißhungerattacken.etc.

    Ich biete Ihnen Coaching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, ...


    Tel: 1.66€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.