Kommt endlich die Fünf-Farben-Ampel als Kennzeichnung?

Ziel der Fünf-Farben-Ampel ist die bessere Kennzeichnung von Lebensmitteln bzw. von Fertigprodukten. Der ungesunden Ernährung und dem Übergewicht soll auf diese Weise der Kampf angesagt werden. Durch die Fünf-Farben-Ampel soll angezeigt werden, wie viel Salz, Fett und Zucker in Fertigprodukten versteckt ist. Größter Gegner dieser Kennzeichnung ist natürlich die Lebensmittelindustrie. Die neue Kennzeichnung ist zwar schon lang in Planung, aber die Bundesernährungsministerin, Frau Klöckner, ist selbst recht skeptisch eingestellt. Zwei große Lebensmittelhersteller planen aber bereits, ab Anfang dieses Jahres ihre Produkte nach und nach zu kennzeichnen.

Der Verbraucherschutz ist vom Kennzeichnungsmodell in Frankreich begeistert, dass den Namen Nutriscore trägt. Das System wurde auf freiwilliger Basis eingeführt und das schon im Jahr 2017. Hervorzuheben bei Nutriscore ist, dass nicht nur negative Werte hervorgehoben werden, sondern ebenso auch positive Werte. Bei der Bewertung werden Inhaltsstoffe wie Zucker, Fett, Kalorien und Salz berücksichtigt, aber auch positive Stoffe wie Proteine, Gemüse, Früchte oder Ballaststoffe. Das Ganze wird in einer 5-Stufen-Kennzeichnung dargestellt.

Mehr Transparenz für die Gesundheit

Während die Lebensmittelindustrie eher nicht begeistert ist, tritt der Verbraucherschutz für die neue Kennzeichnung ein. Es wird argumentiert, dass die Kennzeichnung mit fünf Farben wesentlich genauer und informativer ist, als ein Drei-Farben-Ampel-System. Von Kennzeichnungsgegnern wird so argumentiert, dass die rote Kennzeichnung signalisiert, dass die Lebensmittel nicht „gut“ sind, während man grün gekennzeichnete Produkte ungehemmt zu sich nehmen dürfe. Die Individualität würde bei einer derartigen Kennzeichnung auf der Strecke bleiben. Lobenswert sei aber, wenn sich einige Unternehmen freiwillig dem Kennzeichnungssystem anschließen.

Bei der Kennzeichnung wie Nutriscore geht es nicht zuletzt darum, dass der Verbraucher verschiedene Produkte miteinander vergleichen kann. Deshalb ist die einheitliche Farbgebung des Bewertungssystems so wichtig. Es besteht Hoffnung, dass sich immer mehr Unternehmen diesem System anschließen. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass sich nach Frankreich und Deutschland auch Spanien und Belgien mit ähnlichen Modellen anschließen.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker C. Steidler

    C. SteidlerID: 5110

    Gespräche: 22
    5.00
    Bewertungen: 12

    Ernährungsberaterin und Heilpraktikerinzusätzliche Ausbildungen in der Schüssler-Salz-Therapie und der Bachblüten-Therapie


    Tel: 1.42€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.