Pflanzenmilch: Hafermilch hat beste Ökobilanz

Die Suche nach einer Alternative zu Kuhmilch war vor ca. fünf Jahren noch eine Hürde. Wenn man sich eine Soja-Latte bestellte, wurde man komische angeschaut. Heutzutage gibt es viele Alternativen zu tierischen Produkten und sie sind viel beliebter als denn je. Das Trendforschungsinsitut der Lebensmittelindustrie „Innova Market“ erklärte in seinem Report 2019, dass die Ernährung auf pflanzlicher Basis vollkommen bei der Menschheit angekommen ist. Nun haben wir beim Einkaufen eine große Auswahl an Alternativen zur Kuhmilch.

Hauptgrund ist die gesunde Ernährung

Die befragten Verbraucher haben angegeben, dass vor allem der gesundheitliche Aspekt eine große Rolle spielt und sie deswegen auf Kuhmilch verzichten. Auch die Nachhaltigkeit landete auf Platz vier der Beweggründe für die Ernährung mit pflanzlichen Produkten. Wir die Kuhmilch unter diesem Aspekt betrachtet, kommt sie gar nicht mal so gut weg. Bei der Herstellung von einem Liter Kuhmilch, entsteht so viel Kohlendioxid wie bei der Verbrennung von einem Liter Benzin. So berichtete die Albert Schweizer Stiftung.

Mandeldrinks erfreuen sich der Beliebtheit

Die Kuhmilchalternative Mandelmilch ist neben der Sojamilch besonders beliebt. Ebenso enthält sie viel weniger Kalorien. Jedoch ist die Ökobilanz der Mandelmilch nicht gerade besser als der der Kuhmilch. Rund 80 Prozent der verwendeten Mandeln, werden aus Kalifornien importiert. So wird für die Herstellung von Mandelmilch, im Vergleich zur Produktion von Kuhmilch, 17-mal mehr Wasser verbraucht.

Keine gute Alternative

Bienen und Bäume müssen, während sie mit Lastwagen durch die Welt transportiert werden, bestäubt werden. Diese Art der Bienenhaltung wird als einer der Gründe für das Bienensterben angesehen. Nach Angaben einiger Hersteller beziehen sie ihre Mandeln aus Europa. Hier liegen jedoch laut der Albert-Schweitzer-Stiftung noch keine Ergebnisse zum Wasserverbrauch vor. Eine bessere Ökobilanz bieten hierbei die Hafer- und Hanfmilch.

Pflanzendrinks mit guter Ökobilanz

Die Forschungen der Umwelt-Stiftung haben ergeben, dass die sich die Hafermilch, im Vergleich zur Kuhmilch, rund 70 Prozent weniger auf die Umwelt auswirkt. Die Herstellung verbraucht auch nur ca. 40 Prozent der Energie.

Die Auswahl der Alternativen zur Kuhmilch wird immer größer. Auch wenn unsere Ernährung und Gesundheit davon profitieren, sollte auch ein Blick auf die Auswirkungen auf die Umwelt geworfen werden.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Im Folgenden werden Angebote von Vistano im Namen & Auftrag der jeweiligen Berater veröffentlicht.
  • Heilpraktiker B. Dicke
    B. DickeID: 4799
    Gespräche: 14
    0
    Bewertungen: 1

    Coaching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, Heißhungerattacken.etc.

    Ich biete Ihnen Coaching und Beratung bei Esstörung, Übergewicht, ...


    Tel: 1.64€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.