24-Stunden-Diät

Gewicht verlieren und das so schnell wie möglich – so lautet das Motto vieler Menschen, die sich im Spiegel betrachten und feststellen, dass das allabendliche Naschen vorm Fernseher Spuren hinterlassen hat. Es gibt für solche Fälle so genante „Kurzdiäten“, zu denen auch die 24 Stunden Diät zählt. Diese Art der Gewichtsabnahme ist allerdings nur eingeschränkt zu empfehlen und eignet sich nicht für jedermann.

Wer sollte von einer 24 Stunden Diät absehen?

Da sich das Programm dieser Diät dem Namen nach auf lediglich 24 Stunden beschränkt, ist mit einer ausgesprochenen Belastung des Körpers durch die erwünschte sportliche Betätigung und gleichzeitig stark reduzierte Ernährung zu erwarten. Falls Sie also sehr übergewichtig sind oder zu den Menschen gehören, die keinerlei Ausdauersport betreiben, sollten Sie von dieser Diätform absehen.

Doch auch als Sportjunkie und jene, die nur das Zünglein an der Waage justieren wollen, sollten Sie diese Diät niemals länger als 24 Stunden am Stück durchführen. Nach einer angemessenen Pause von mehreren Tagen oder Wochen kann das Programm jedoch problemlos wiederholt werden.

Wie lautet das Konzept der 24 Stunden Diät?

Bei der 24 Stunden Diät geht es vor allem darum, in einem relativ engen Zeitfenster von 24 Stunden Ihre körpereigene Fettverbrennung auf ein maximales Niveau zu pushen. Die zwei Grundpfeiler dieser Diät bilden der Ausdauersport und eine eiweißreiche und kohlenhydratfreie Ernährung. Der erste Tag des Programms beginnt mit einer langen Ausdauersport-Einheit wie Schwimmen, Laufen oder Radfahren, um die Kohlenhydratspeicher Ihres Körpers zu leeren.

Anschließend nehmen Sie eine eiweißreiche Mahlzeit zu sich, welche vor allem aus Fisch oder Fleisch und Gemüse bestehen sollte. Am Abend heißt es dann, frühzeitig in die Federn zu kriechen, um Ihrem Körper seine wohlverdiente Regenerationsphase zukommen zu lassen. Durch das Auslassen der Kohlenhydrate wird Ihr Körper auch im Schlaf weiter Fett verbrennen.

Der Folgetag beginnt nun wieder mit einem eiweißreichen Frühstück für Sie, welches vor allem aus Milchprodukten, Eiern und Fleisch besteht. So wird auch nach dieser Mahlzeit gewährleistet, dass Ihre Fettpölsterchen schmelzen. Es folgt eine weitere Ausdauersport-Einheit, die Sie auch durchführen sollten, wenn Ihnen der Muskelkater vom Vortag noch in den Knochen steckt. Mittag- und Abendessen orientieren sich wieder am Menü des Vortags und dürfen keinerlei Kohlenhydrate wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln enthalten.

Fazit

Sollten Sie ein sportlicher Typ sein und tatsächlich nur eine geringe Menge an Gewicht verlieren wollen, weil beispielsweise übermorgen ein Klassentreffen ansteht, so können sie getrost auf diese Form der Diät zurückgreifen. Machen Sie sich jedoch bewusst, dass es sich bei der 24 Stunden Diät in keinster Weise um einen gesunden Lebensstil handelt, den Sie auf Dauer durchführen sollten.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.