Vegan essen - Verzicht oder Wohltat?

Vegan zu leben, bedeutet nicht nur bei der Ernährung auf Nahrungsmittel tierischer Herkunft zu verzichten, sondern auch im Alltagsleben keine Produkte zu verwenden, die von Tieren stammen oder an Tieren getestet wurden. Für das Essen und die vollständige die Ernährung bringt diese Einschränkung ein strenger Verzicht auf Fleisch und Wurst mit sich, aber auch auf Eier und Milchprodukte.

Damit im Körper keine Mangelerscheinungen entstehen, muss auf andere Lieferanten von Eiweiß, von bestimmten Vitaminen und Spurenelementen ausgewichen werden. Das bedeutet, ein Veganer muss sich sehr intensiv mit seiner Ernährung und deren Auswirkungen befassen, damit er gesund bleibt. Ein Verzicht auf Nahrungsmittel und Nährstoffe, die der Körper eigentlich braucht, um gesund zu bleiben, fällt deshalb nicht jedem Veganer leicht. Darin liegt auch der Grund, weshalb bei einigen Menschen der Ausflug in die Welt des veganen Lebens nicht lange andauert, viele kehren zu ihren vegetarischen Ess- und Lebensgewohnheiten zurück. Für diejenigen, die ein veganes Lebens nicht als schmerzlichen Verzicht empfinden, entwickeln sich äußerst positive Begleiterscheinungen.

Es wird von gesundheitlichen Auswirkungen berichtet, die allesamt als Wohltat beschrieben werden. Die Vorteile reichen von einer Senkung des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels, sowie des Blutzuckerspiegels über eine schönere Haut bis hin zu einer Steigerung der äußerlichen Attraktivität. Überzeugte Veganer sind sicher, dass ihr blendendes Aussehen von ihrem Verzicht auf tierische Nahrungsmittel herrührt. Das Körpergewicht reguliert sich in der Regel selbst, da die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln reduziert ist und tierisches Fett überhaupt nicht vorkommt. Der hohe Vitamin- und Nährwertgehalt von Gemüse, Obst und Getreideprodukten steigert die Vitalität, die sich in vielerlei Hinsicht positiv bemerkbar macht.

Als Wohltat wird von Veganern die Tatsache empfunden, sich nicht mit schwer verdaulichem tierischen Fett zu belasten, was wiederum zu einer gewissen Leichtigkeit des Seins führt. Einer streng veganischen Ernährung wird sogar eine Prophylaxe gegen schwere Erkrankungen, wie z.B. Krebs nachgesagt. Fakt ist, dass man etwas viel leichter als Wohltat empfinden kann, wenn man von Inhalten und Prinzipien seines Lebenskonzepts überzeugt ist. So ist es wohl eher eine Sache der Einstellung, ob man vegane Ernährung als Wohltat oder langfristig als Verzicht empfindet.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker C. Steidler

    C. SteidlerID: 5110

    Gespräche: 22
    5.00
    Bewertungen: 12

    Ernährungsberaterin und Heilpraktikerinzusätzliche Ausbildungen in der Schüssler-Salz-Therapie und der Bachblüten-Therapie


    Tel: 1.42€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung