Unter Alphabet-Diät werden verschiedene Diätvarianten verstanden. Alle beziehen sich dabei nicht auf die Inhaltsstoffe, sondern vielmehr auf den Namen der Lebensmittel, die verzehrt werden dürfen. Grundlage ist das Alphabet. Die Buchstaben stellen dabei die Lebensmittel dar, die pro Tag verzehrt werden dürfen. Ist für einen Tag das A als Buchstabe ausgewählt, dann dürfen nur Lebensmittel verzehrt werden, die mit diesem Buchstaben beginnen, wie beispielsweise die Ananas. Am nächsten Tag ist dann der nächste Buchstabe an der Reihe, bis das Alphabet vollständig abgearbeitet ist. Darüber hinaus existiert die Variante, dass alle Lebensmittel verzehrt werden dürfen, außer die Nahrungsmittel, die mit dem entsprechenden Buchstaben beginnen. Dies bedeutet, dass auch bei der Zusammenstellung der Zutaten auf die Buchstaben geachtet werden muss. Steht an einem Tag der Buchstabe S in der Planung, dann kann beispielsweise kein Salz für die Würzung verwendet werden. Diese Form der Diät ermöglicht zwar eine gesunde Mischkost. Sie legt aber weder Kalorienzahl noch andere Faktoren fest. Deshalb ist der Erfolg einer solche Methode sehr fraglich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.