Der Amaranth wird immer wieder unter die Getreidesorten einsortiert. Dies ist allerdings nicht richtig. Botanisch gesehen handelt es sich dabei um ein Fuchsschwanzgewächs. Die Verarbeitung kann in gleicher Weise erfolgen, wie dies auch bei den Getreidearten der Fall ist. Ein Vorteil ist, dass das Gewächs über sehr viel Eiweiß verfügt. Darüber hinaus sind hochwertige Fette, Mineralstoffe und Vitamine enthalten. Amaranth ist aufgrund seiner Zusammensetzung deshalb sehr gesund und wertvoll für die Ernährung. Das Gewächs kann für viele Speisen verwendet werden. Der Geschmack ist dabei keineswegs neutral. Vielmehr erhält die Speise durch die Nutzung des Gewächses einen leicht nussigen Geschmack.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.