Die Ananas-Diät ist eine gewichtsreduzierende Diät. Sie basiert darauf, dass nur die Ananas und deren Saft verzehrt werden darf. Damit handelt es sich um eine sehr einseitige Diät. Die Wirkung der Diät soll durch die Enzyme der Frucht bedingt sein. Diese haben eiweißspaltende und verdauungsfördernde Wirkungen. Pro Tag sollen zwei Kilogramm Ananas gegessen werden. Hierbei dürfen ausschließlich die frischen Früchte verwendet werden. Dass diese Diät tatsächlich wirkt, muss nicht zwingend auf die Ananas und ihre Enzyme zurückgeführt werden. Vielmehr entsteht eine starke Unterversorgung mit Kalorien, so dass der Körper Fett verbrennen muss. Darüber hinaus bedingt die Diät auch einen Mangel an Nährstoffen, der nicht durch weitere Lebensmittel ausgeglichen wird. Bei längerer Anwendung kommt es deshalb zu Mangelerscheinungen. Zugleich schaltet der Körper in den Hungerstoffwechsel, wodurch bei einer Umstellung auf die normalen Ernährungsgewohnheiten ein JoJo-Effekt eintritt. Grundsätzlich eignet sich die Diät daher für sehr kurze Zeiträume, bei denen wenig Gewicht verloren werden soll. Für lange Zeiträume ist die Diät nicht geeignet, da die Folgen für die Gesundheit gravierend sein können.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.