Anis ist eine Würz- und Heilpflanze. Sie gehört in die Familie der Doldenblütler. Sie wächst bis zu einer Höhe von 10 bis 60 Zentimeter. Es handelt sich um eine krautige und einjährige Pflanze. Die Heimat des Anis ist der Mittelmeerraum sowie der asiatische Raum. Wilde Pflanzen sind in Europa nur selten zu finden. Vielmehr wird das Gewächs in unseren Breiten kultiviert und ist daher in Gärten oder auf landwirtschaftlichen Flächen zu finden. Zur Würzung werden hauptsächlich die Früchte verwendet. Sie haben einen süßlichen Geschmack, der sich stark von anderen Gewürzen unterscheidet. Die verwertbaren Bestandteile werden im Frühherbst gesammelt. Das Aroma ist sehr stark, so dass vergleichsweise geringe Mengen zur Zubereitung von Speisen verwendet werden sollten. Verwendet wird der Anis hauptsächlich in Weihnachtsgebäck. Darüber hinaus wird Ouzo aus der Pflanze hergestellt. Anis wird auch als Tee getrunken. Hier werden die getrockneten ganzen Früchte verwendet. Als Gewürz werden die Samen in der Regel zu einem Pulver verarbeitet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.