Bananen gehören zu den Bananengewächsen, von denen rund 100 Arten bekannt sind. Viele Sorten bilden Früchte, die nicht essbar sind. Die essbaren Formen haben einen eher geringen Nährstoffwert. Die Zuchtarten selbst sind meistens Hybriden. Inzwischen gibt es über 1.000 verschiedene Arten, die überwiegend in den tropischen Regionen der Welt angebaut werden. Es gibt allerdings auch winterharte Pflanzen, die dann aus kühleren Regionen stammen. Die Urformen verfügen über sehr große und harte Kerne, die in den Hybriden nicht mehr vorhanden sind. Deshalb werden die Zuchtformen in der Regel über vegetative Vermehrung erzeugt. In Europa wird hauptsächlich die Dessertbanane angeboten. Sie können roh verzehrt werden und haben einen süßen Geschmack. Darüber hinaus sind die Kochbananen üblich, die allerdings überwiegend in den Heimatregionen verwendet werden. Nur ein geringer Anteil der Kochbananen wird deshalb nach Europa importiert. Diese Formen können nicht im Rohzustand gegessen werden. Sie müssen immer abgekocht werden und dienen daher als Zutat für Speisen. Auch die Dessertbananen können als Zutat für viele verschiedene Rezepte verwendet werden. Neben dem Bananenpudding sind noch viele weitere Dessertrezepte vorhanden, in denen die Frucht eingesetzt wird. Darüber hinaus sind exotische Rezepte bekannt, bei denen die Frucht ebenfalls als Zutat eingesetzt wird. Vor allem zur Fischzubereitung kann sie sehr gut eingesetzt werden. Bedingt durch ihre Beliebtheit ist in Sierksdorf an der Ostsee ein Bananenmuseum vorhanden. In ihm sind umfangreiche Ausstellungsstücke vorhanden. Mehr als 10.000 Exponate können besichtigt werden. Bananen wird eine positive Wirkung bei Depressionen nachgesagt. Hier können sie allerdings keine Medikamente ersetzen. Darüber hinaus stellen sie beim prämenstruellen Syndrom eine gute Ergänzung der Ernährung dar. Zugleich fördert die Frucht die Blutbildung. Die Schale der Frucht kann auch gegen Warzen eingesetzt werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.