Das Barbarakraut gehört zur Familie der Kreuzblütler. Die zweijährige Pflanze wächst weltweit in den gemäßigten Breiten. Sie bevorzugt hier die stickstoffhaltigen Böden. In der Küche wird die Pflanze gerne als Würzung für Fisch und Fleischgerichte verwendet, da sie einen würzigen und leicht scharfen Geschmack hat. Darüber hinaus ist sie sehr vitaminreich. Deshalb wird sie auch gerne als Salat verarbeitet. Da das Kraut nur selten in der Küche verwendet wird, gibt es keine großen Züchtungen dieser Art. Allerdings ist sie als Gartenkraut erhältlich, so dass sie zum Teil in den heimischen Gärten kultiviert wird. Neben der kulinarischen Verwendung wird das Kraut auch in der Naturheilkunde angewendet. Sie wirkt harntreibend. Darüber hinaus hat sie eine blutreinigende Wirkung und regt den Appetit an.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.