Das Beerenobst besteht aus Früchten, deren Gemeinsamkeit aus ihren Eigenschaften besteht. Es handelt sich dabei um kleine und weiche Früchte, die eine rundliche Form aufweisen. Diese Eigenschaften sind auch bei den Früchten der Beeren zu finden, wie beispielsweise der Tomate. Die Bezeichnung Obst kennzeichnet bei dieser Sorte allerdings die Mehrjährigkeit der Pflanze, die eine Voraussetzung darstellt. Die Einteilung in die Kategorie erfolgt in vielen Fällen aus traditionellen Gründen. So ist die Erdbeere eine Sammelnussfrucht und wird aus traditionellen Gründen – bedingt durch ihre Fruchtform – zum Beerenobst gerechnet. Die bekanntesten Vertreter sind Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren sowie Johannisbeeren, Stachelbeeren und Weintrauben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.