Die Bibernelle gehört zu den Doldenblütlern. Rund 150 verschiedene Arten dieser Kategorie sind derzeit bekannt. Die am weitesten verbreitete Art ist der Anis. Die verschiedenen Formen wachsen zum Großteil mehrere Jahre. Nur wenige Arten sind einjährig angelegt. Bedingt durch ihre Vielzahl, ergeben sich in der Küche viele unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. Häufig werden sie allerdings als Teekräuter eingesetzt. Bibernellen wirken medizinisch gesehen vor allem als Schleimlöser, so dass eine Bronchitis durch sie beispielsweise positiv beeinflusst werden kann. Darüber hinaus wirken die Pflanzen gut gegen Blähungen und andere Verdauungsbeschwerden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.