Das Blanchieren ist eine Garmethode. Dabei wird vorbereitetes Gemüse in ausreichend kochendes Wasser gegeben. Es verbleibt in dem Wasser, bis der ideale Garpunkt erreicht ist. Danach wird es dem Wasser entnommen. Das Gemüse kann nach dem Vorgang sofort verzehrt werden. Werden die Lebensmittel nicht sofort angerichtet, dann müssen sie in Eiswasser abgeschreckt werden. Bei diesem Vorgang wird erreicht, dass das Gemüse seine Farbe behält. Gleichzeitig wird ein Nachgaren verhindert. Durch das Abschrecken wird auch erreicht, dass es späterhin mit anderen Garverfahren weiterverarbeitet werden kann. Beim Blanchieren ist ein Nährstoffverlust zwischen 10 und 40 Prozent zu erwarten. Dies ist dadurch bedingt, dass einige Nährstoffe durch die Hitze zerstört werden. Darüber hinaus werden einige Nährstoffe auch ausgeschwemmt und liegen dann im Wasser vor. Hauptsächlich die Vitamine und Mineralstoffe sind von diesem Umstand betroffen, so dass die Garzeit so gering wie möglich gehalten werden sollte. Insgesamt handelt es sich dennoch um ein sehr schonendes Verfahren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.