Chicoree

Der Chicoree ist ein Korbblütler, der in vielen verschiedenen Varianten angebaut wird. Noch immer dominiert der Anbau auf Freilandfeldern. Allerdings werden die Pflanzen häufig auch in Kisten angepflanzt. Werden sie in dunklen Umgebungen gezogen, dann verlieren sie ihre eigentümliche Farbe. Allerdings entwickeln sie keine Bitterstoffe. Solche Anbauformen sind zwar noch vorhanden, jedoch nur selten anzutreffen, da der Aufwand für die Züchtung höher als bei den herkömmlichen Verfahren ist. Chicoree kann in verschiedenen Formen verwendet werden. Häufig werden die rohen Pflanzen zu einem Salat verarbeitet. Hierbei bleiben die Bitterstoffe erhalten, so dass der Salat leicht bitter schmeckt. Daneben kann die Pflanze allerdings auch gut gedünstet werden. Durch dieses Verfahren verliert er seine Bitterstoffe und schmeckt daher milder. Auch das kurze Anbraten ist durchaus üblich. Wird die Pflanze gegart, dann wird sie wie Gemüse eingesetzt. In pürierter Form kann sie auch als Ergänzung zu Kartoffelpüree verwendet werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.