Chlorid

Chlorid spielt eine wichtige Rolle bezüglich der Körperflüssigkeiten. Es ist der Gegenspieler des Natriums. Während das Natrium positiv geladen ist, verfügen die Chloridionen über eine negative Ladung. Beide Stoffe zusammen befinden sich vor allem außerhalb der Körperzellen. Hier regeln sie die Flüssigkeitsmenge sowohl in wie auch außerhalb der Zellen. Deshalb ist Chlorid ein wesentlicher Bestandteil bei der Aufrechterhaltung der Gewebespannung. Chlorid ist allerdings auch ein wichtiger Bestandteil der Eiweißverdauung. Es befindet sich vor allem in der Magensalzsäure. Dort ist es für die Gerinnung der Eiweißstoffe zuständig, so dass die Eiweiße effizient verdaut werden können. Die Gerinnung ist ein Vorgang, durch den die Enzyme des Körpers besser angreifen können, so dass das Eiweiß aufgespaltet wird. Dies ist eine Voraussetzung, damit die Stoffe verwertet werden können.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.