Cofea Arabica ist nach den derzeitigen Erkenntnissen die älteste kultivierte Kaffeesorte der Welt. Es handelt sich um ein Rötegewächs, das ungefähr 70 Arten umfasst. Sie ist die beliebteste Kaffeesorte weltweit, die einen Anteil am Gesamtmarkt von rund 60 Prozent hat. Neben dem hochwertigen Aroma ist vor allem der niedrige Koffeingehalt ein besonderer Vorteil der Sorte. Die Pflanze selbst stammt ursprünglich aus dem afrikanischen Äthiopien. Ein Nachteil der Sorte ist, dass sie erst nach sieben Jahren Früchte trägt, die zur Kaffeeherstellung verwendet werden können. Zugleich benötigt sie viel Wasser. Allerdings kann sich die Pflanze selbst bestäuben, so dass der Aufwand für die Vermehrung minimal ist. Die Kaffeekirschen reifen nach der Befruchtung innerhalb von neun Monaten aus und können dann geerntet werden. Nach der Ernte werden die Früchte noch im Produktionsland getrocknet. Dabei platzt das Fruchtfleisch auf. Die Kaffeebohnen werden dann vom Fleisch getrennt. Dieser Rohkaffee wird auf dem Weltmarkt angeboten und von Röstereien aufgekauft, die Bohnen dann verschiedenen Röstverfahren unterziehen, so dass sie vom Verbraucher zur Kaffeeherstellung verwendet werden können

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.