Die Diätberatung erfolgt ausschließlich im Bereich der gewichtsreduzierenden Diäten. Dabei steht im Mittelpunkt, dass das Abnehmen ohne Mangelernährungen erfolgen soll. Gleichzeitig soll bei einer solchen Beratung auch ein JoJo-Effekt vermieden werden. Daher achtet der Berater immer darauf, dass die Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße sowie die Vitamine und Mineralstoffe in ausreichender Menge zugeführt werden. Ein Vorgehen, das beispielsweise Formen wie eine Schnell-Diät – oder auch Blitz-Diät und Crash-Diät genannt – ausschließt. Im Mittelpunkt der Beratung steht immer der Klient und seine individuellen Voraussetzungen. Am Anfang der Beratung werden die Ernährungsgewohnheiten analysiert. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Lebensmittelgruppen, die im Alltag konsumiert werden. Meistens wird hierfür ein Ernährungstagebuch über zwei bis drei Wochen geführt. In diesem Tagebuch müssen nicht nur die Haupt-, sondern auch die Zwischenmahlzeiten genau dokumentiert werden. Anhand dieses Tagebuchs erfolgt dann die Auswertung der individuellen Ernährungsfehler. Gleichzeitig werden die individuellen Daten ermittelt. So muss das Normalgewicht beispielsweise im Vorfeld bekannt sein, sowie bestehende Einschränkungen gesundheitlicher Art. Gerade Allergien können bei der Erstellung des Ernährungsplans eine wesentliche Rolle spielen, so dass unter Umständen Abweichungen von einem herkömmlichen Ernährungsplan erfolgen müssen. Eventuell wird beim Vergleich der Soll- mit den Ist-Werten sichtbar, dass die Gewichtsabnahme in zwei Schritten erfolgen muss, da Soll- und Ist-Gewicht zu weit voneinander abweichen. Zugleich können durch bestimmte Vorgehensweisen einige gesundheitliche Risiken gemildert werden. Gerade beim metabolischen Syndrom können während der Diät Kohlenhydrate für kurze Zeit weggelassen werden. Dadurch verbessert sich das Syndrom relativ schnell. Allerdings werden solche Maßnahmen nur unter Einhaltung enger Kriterien eingeplant. Erst wenn die Auswertungen und Berechnungen vorliegen, wird der Diät-Plan erstellt. Systeme wie die Eiweiß-Diät oder die Schlaf-Diät stehen dabei im Hintergrund. Vielmehr wird die Ernährung auf eine gesunde Kost ausgerichtet, die auch dauerhaft eingehalten werden kann. Das Diät-Essen wird zudem nochmals erläutert. Dadurch hat der Klient späterhin Einblick in den Aufbau einer gesunden Ernährung. Dadurch wird die Beratung überflüssig und der Klient kann sich nach der Gewichtsabnahme selbstständig gesund ernähren.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.