Eistee

Eistee ist kein Tee. Es handelt sich vielmehr um ein Erfrischungsgetränk, das kalt getrunken wird. Er hat eine Basis aus Wasser. Darüber hinaus wird Tee-Extrakt zugesetzt sowie Zucker, Aromen und Zitronensäure. In vielen Fällen wird auch Fruchtsaft beigemischt. Bedingt durch die Zusammensetzung ist der Eistee mit Limonaden und anderen Erfrischungsgetränken durchaus identisch, so dass seine einzige Besonderheit der Zusatz an Tee-Extrakten ist. Wie auch die Limonade ist das Getränk besonders bei Kindern sehr beliebt. Allerdings hat es einen sehr hohen Zuckergehalt. Als einziges Getränk zur Ernährung von Kleinkindern und Kindern ist es daher nicht zu empfehlen. Der hohe Zuckergehalt kann nämlich Karies verursachen. Darüber hinaus kann der hohe Zuckergehalt auch Durst auslösen, da bei der Auftrennung der Kohlenhydrate im Darm auch Wasser verbraucht wird, das dann dem Körper nicht mehr gänzlich zur Verfügung steht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.