Im Körper gibt es mehrere Arten von Fettsäuren. Neben den gesättigten Fettsäuren liegen ungesättigte Fettsäuren vor. Die gesättigten Fettsäuren entstehen bei der industriellen Produktion. Der Körper braucht sie nicht, weshalb ihr Anteil an der täglichen Nahrung unter zehn Prozent betragen sollte. Der Körper verbraucht während seiner Lebensvorgänge Stoffe. Auch Fettsäuren werden zur Aufrechterhaltung seiner Funktionen eingesetzt. Einige der Säuren kann er selbst bilden. Andere Stoffe werden von ihm zwar benötigt, können allerdings nicht selbst hergestellt werden. Deshalb müssen diese einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren mit der Nahrung aufgenommen werden. Essenzielle Fettsäuren sind die Säuren, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Sie müssen daher mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden. Bei diesen essenziellen Fettsäuren handelt es sich sowohl um einige einfach wie auch einige mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die in tierischen und pflanzlichen Fetten vorkommen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.