Der Feigenkaktus ist ein Kakteengewächs. Die Heimat der Pflanze ist vermutlich Mittelamerika. Gerade in Mexiko sind die Blätter noch eine Standardzutat. Für die Verwendung in der Küche müssen die Blätter noch jung sein. Darüber hinaus werden auch die Früchte des Kaktus verwendet. Hiervon wird das Innere verarbeitet, wobei auch die Steine gegessen werden. Der süß-säuerliche Geschmack ist auch für die Verwendung in Desserts gut geeignet. Er kann darüber hinaus roh verzehrt werden. Eine besondere Zubereitungart stellt die Marmelade dar. Der Geschmack der Frucht ist ausgeprägt, so dass ein sehr aromatischer Brotaufstrich zubereitet werden kann. Gesundheitlich hilft der Kaktus gegen Prostatabeschwerden wie Harndrang. Auch gutartige Vergrößerungen der Drüse können damit gemildert werden. Daneben wirkt die Pflanze sehr gut gegen Blasenschwäche.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.