Die Fit-for-Live-Diät kann der Gruppe der Trennkost zugeteilt werden. Sie basiert nämlich auf ihren Regeln, die durch weitere Vorschriften ergänzt wurden. Die Grundlage der Diätform bildet der Verzehrt von Rohkost, die zu 70 Prozent auf dem Speiseplan vertreten sein sollte. Im Mittelpunkt steht vor allem Obst. Auch Gemüse sollte in größeren Mengen verzehrt werden. Die restliche Nahrung kann aus Fleisch, Getreide und anderen Lebensmitteln bestehen. Milch und Milchprodukte werden nicht konsumiert. Darüber hinaus müssen pflanzliche Öle kaltgepresst werden. Die Flüssigkeitszufuhr erfolgt ebenfalls zu einem Großteil durch Obst- und Gemüsesäfte. Darüber hinaus wird ausschließlich gereinigtes Wasser getrunken. Obst wird nicht mit anderen Nahrungsmitteln kombiniert. Es muss immer eigenständig verzehrt werden. Während das Mittagessen aus Salat und Gemüse besteht, darf morgens nur Obst und Saft verzehrt werden. Am Abend steht Fleisch mit Salat oder Kartoffeln mit Gemüse auf dem Speiseplan. Die Ernährung ist insgesamt zwar ausgewogen, dennoch kann sie sehr eintönig sein, wodurch die Durchführung schwierig ist. Zugleich ist der Kaloriengehalt so niedrig, dass wahrscheinlich auch eine Gewichtsabnahme erfolgen würde, wenn das Trennkostprinzip nicht eingehalten wird. Eine Mangelversorgung kann aber ausgeschlossen werden, da der Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.