Bei der FX-Mayr-Kur handelt es sich um eine Fastenkur, die vom Mediziner Franz Xaver Mayr entwickelt wurde. Sie steht im Ruf darmschonend zu sein und wird heute vielfach auch zur Reduktion von Gewicht angewendet. Bei dieser Form der Kur gilt es viel Flüssigkeit aufzunehmen. Vor allem Wasser und Kräutertees sollen in großer Menge konsumiert werden. Darüber hinaus sind zwei Mahlzeiten erlaubt, die aus trockenen Brötchen bestehen. Die Backwaren werden dabei in Milch getränkt. Beim Verzehr muss darauf geachtet werden, dass die Nahrung lange gekaut wird. Vorschriften über die Verzehrmenge gibt es nicht. Bei der Kur handelt es sich insgesamt um eine Mangelernährung, die nicht über einen langen Zeitraum angewendet werden sollte. Viele Nährstoffe werden dem Körper nicht zugeführt, so dass nach einiger Zeit auch körperliche Beschwerden eintreten können. Bedingt durch die geringe Kalorienzahl schaltet der Körper in den Hungerstoffwechsel, so dass nach Beendigung der Kur ein JoJo-Effekt eintritt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.