Gastronomiekaffee ist für den Gebrauch in der Gastronomie bestimmt. Er unterscheidet sich sowohl durch die Packungsgrößen wie auch in Form der Herstellung von den Kaffeepulvern für Endverbraucher. Bei der Herstellung wird auf eine gleichbleibende Qualität sowie auf einen gleichbleibenden Geschmack gesteigerten Wert gelegt. Der Kaffee für die Gastronomie ist allerdings stärker geröstet und hat daher einen sehr bitteren Geschmack. Allerdings wird durch die Röstung erreicht, dass das Pulver besser dosiert werden kann. Bei dieser Zubereitung kann er sein Aroma voll entfalten. Beim Aufbrühen per Hand zeigen sich Mängel in der Rundheit und in der Stärke des Kaffees. Für die Herstellung werden meistens die Kaffeesorten Arabica und Robusta verwendet. Hierbei handelt es sich um hochwertige Arten, deren Eigenschaften besonders für die Zubereitung geeignet sind. Während der Haushaltskaffee in 500-Gramm-Packungen erhältlich ist, ist der Gastronomiekaffee in Gebinden verpackt, die mehrere Kilogramm beinhalten.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.