Das Gelee ist ein Brotaufstrich, der zum größten Teil aus Zucker besteht. Im Gegensatz zu der Konfitüre oder der Marmelade werden allerdings keine Früchte verwendet, sondern lediglich deren Saft. Das Herstellungsverfahren ist dabei identisch mit dem der anderen Produkte. Während eine Marmelade aus Zitrusfrüchten bestehen muss und eine Konfitüre aus allen anderen Früchten hergestellt wird, gibt es beim Gelee keine Trennung. Deshalb kann der Saft aller Früchte verwendet werden. Gesetzliche Grundlage für die Herstellung des Produkts ist die Konfitürenverordnung, wie sie seit 1982 Anwendung findet. Die Konsistenz des Produkts wird als dickflüssig bezeichnet. Da der Zucker häufig nicht ausreicht, um feste Konsistenzen zu erzeugen, wird für die Produktion häufig noch Pektin oder Gelatine verwendet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.