Getränke sind alle Lebensmittel in flüssiger Form, die nicht mehr gekaut werden müssen. Im wesentlichen lassen sich zwei Gruppen von Getränken unterscheiden. Die alkoholfreien Flüssigkeiten dürfen keinen Alkohol enthalten. Die wichtigste Sorte aus diesem Kreis ist das Wasser. Hierbei können viele verschiedene Formen unterschieden werden. Neben dem Mineralwasser gibt es die Quellwasser, sowie die Tafel- und die Heilwässer. Der Überbegriff ist Trinkwasser. Daneben sind die Frucht- und Gemüsesäfte gängig, die aus dem Saft von Obst und Gemüse bestehen. Limonaden und Brausen gehören zu den Erfrischungsgetränken. Sie werden aus verschiedenen Zutaten zusammengestellt und enthalten in der Regel Zucker, Fruchtsaftkonzentrate und andere Stoffe wie Koffein. Unter dem Begriff Heißgetränke werden alle Flüssigkeiten verstanden, die erhitzt getrunken werden. Beispiele hierfür sind Kaffee, Tee und Kakao. In der Regel handelt es sich um Pulver und andere gemahlene Produkte, die dann mit heißer Flüssigkeit überbrüht werden. Hierbei lösen sich verschiedene Bestandteile ab und ergeben das Heißgetränk – wie beispielsweise beim Tee oder Kaffee. Bei anderen Heißgetränken werden die Pulver selbst ein Bestandteil des Getränks – wie beim Kakao. Die zweite große Gruppe sind die alkoholischen Flüssigkeiten. Sie enthalten Alkohol in unterschiedlicher Konzentration. Neben den traditionellen Flüssigkeiten, wie Bier oder Wein, sind auch Alkoholika wie Liköre, Brandweine und Ähnliches unter dem Begriff zusammengefasst. Moderne Formen, die vor allem den Alkoholgeschmack in den Hintergrund stellen sollen, sind die Alcopops. Es handelt sich dabei um Limonadencocktails, die sehr oft auf Branntwein basieren. Sie enthalten darüber hinaus viele Zusatzstoffe, die auch Allergien auslösen können. Hauptzielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.