Die Gewichtsklassen kategorisieren die Eier ihrem Gewicht nach. Sie sagen nichts über die Größe der Eier aus, obwohl mit steigendem Gewicht in der Regel auch die Eier selbst größer werden. Darüber hinaus sind sie kein Indiz für die Qualität der Produkte. Die verschiedenen Klassen können in vier verschiedene Kategorien unterteilt werden. Sie ähneln den Einteilungen, wie sie auch in der Mode bezüglich der Kleidergröße üblich sind. Die niedrigste Gewichtsklasse ist S. Hierbei handelt es sich um Produkte, die bis zu 52 Gramm wiegen. Die mittlere Stufe sind Eier der Klasse M, mit einem Gewicht von 53 bis zu 62 Gramm. Die Klasse L sind die größten normalen Eier mit einem Gewicht von 63 bis 72 Gramm. Auch bei den Eiern kennzeichnet XL die Übergröße. Das Gewicht liegt dabei über 73 Gramm. Die im Handel gängigste Variante ist die Gewichtsklasse M. Die Klassen S und XL sind nur sehr selten zu finden. Neben den M-Eiern sind auch verstärkt Eier der Klasse L im Handel zu finden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.