Die Gewürznelke wird aus dem Gewürznelkenbaum gewonnen, der auf den Gewürzinseln beheimatet ist. Es handelt sich dabei um ein Myrtengewächs. Die Ernte der verzehrbaren Teile erfolgt bis heute per Hand. Die Nelken sollten frisch verzehrt werden. Während der Trocknung geht viel Gewicht sowie ätherisches Öl verloren, so dass sie wertvolle Aromen verliert. Die Gewürznelke ist sehr scharf und hat einen starken Geruch. Die Anwendung muss deshalb vorsichtig erfolgen. Durch den intensiven Geschmack wird sie zum Würzen von Marinaden und Soßen eingesetzt. Darüber hinaus werden auch Wurstsorten mit ihr gewürzt. Ebenso passt sie gut zu Fleisch und Fisch. Auch in Backwaren, wie Lebkuchen oder Gewürzkuchen, wird die Pflanze gerne eingesetzt. Im Currypulver ist sie ebenfalls enthalten. Um die Speisen zu würzen, wird nur der Blütenkopf verwendet. Die Nelke ist auch in Pulverform und getrocknet erhältlich. In dieser Form sind die scharfen Inhaltsstoffe allerdings deutlich abgeschwächt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.