Die Granadilla gehört zu den Passionsblumen und ist damit ein Passionsblumengewächs. Innerhalb dieser Gattung können 530 verschiedene Arten unterschieden werden, von denen allerdings nur wenige essbar sind. Die Passionsblume selbst stammt aus den warmen Regionen des amerikanischen Kontinents und Australien. Sie wird vor allem in Südamerika kultiviert. Die Frucht ist oval bis eiförmig und enthält zahlreiche Kerne. Sie werden von einer geleeartigen Pulpa umgeben. Die Granadilla enthält vor allem Vitamin C sowie Fruchtsäuren und Zucker. Deshalb schmeckt sie süßlich. Die Frucht wird vor allem als Obst gegessen sowie zu Säften verarbeitet. Wegen ihrer geleeartigen Beschaffenheit ist sie nicht für Obstsalate geeignet. Allerdings kann sie in Milchprodukten sehr gut eingesetzt werden. Darüber hinaus werden verschiedene Desserts mit der Frucht zubereitet. Und auch in Eiscreme ist die Granadilla immer wieder zu finden. Die Frucht ist für den täglichen Verzehr sehr gut geeignet. Sie enthält vor allem die Vitamine A, B und C. Darüber hinaus enthalten sie Eisen, Kalium und Phosphor, so dass sich eine allgemein sehr gute Wirkung auf den gesamten Organismus entfaltet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.