Die Guave ist ein Myrtengewächs. Es handelt sich dabei um einen Baum, der runde bis birnenförmige Früchte ausbildet. Diese sind in Form von Beeren vorhanden. Die Pflanze stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum und hat sich von dort über die Tropen ausgeweitet. Die Frucht selbst ist reich an Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Darüber hinaus verfügt die Guave über ein ausreichendes Maß an Vitaminen. Sie wird meistens roh verzehrt. Jene ist allerdings nur wenige Tage haltbar. Deshalb muss die Lagerdauer durch Kühlen verlängert werden. Der süßsaure aromatische Geschmack kann durch die Würzung mit Zimt und Zucker angenehm gestaltet werden. Darüber hinaus kann auch Honig den Geschmack abrunden. In der Küche wird die Frucht vor allem zur Zubereitung von Desserts verwendet. Ebenso eignet sie sich hervorragend zur Herstellung von Marmeladen. Die Schale kann als Salatzutat oder in Puddings verwendet werden. In diesem Zusammenhang kann sie sehr gut als Ersatz für die Zitronenschale verwendet werden. Die Guave senkt den Cholesterinspiegel und kann auch den Blutdruck günstig beeinflussen. Sie hat eine leicht zuckersenkende Wirkung. Deshalb ist sie für Diabetiker sehr gut zum Verzehr geeignet.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.