Die Gute-Laune-Diät ist ein Programm zur Gewichtsreduzierung. Dies soll über acht Wochen hinweg aufrechterhalten werden. Täglich werden dabei rund 1.300 Kilokalorien aufgenommen, die auf fünf Mahlzeiten täglich verteilt werden. Verbotene Lebensmittel gibt es nicht, so dass auch fettige Speisen und Fertiggerichte erlaubt sind. Allerdings sollen die Kohlenhydrate als Hauptlieferanten eingesetzt werden. Deshalb besteht die Nahrung hauptsächlich aus Nudeln, Reis, Kartoffeln, Getreide und Ähnliches. Diese werden dann mit Obst, Gemüse oder Milchprodukten kombiniert. Darüber hinaus soll viel getrunken werden. Auch Bewegung ist in die Diät integriert. Den Namen erhält die Diät daher, dass sie vor allem im Winter eingesetzt werden kann. Sie hat dabei nicht nur die Aufgabe der Gewichtsreduktion, sondern soll zu einer vermehrten Bildung von Serotonin führen. Dieser Stoff ist in den Hirnstoffwechsel integriert und ermöglicht die Aufhellung der Stimmung. Gerade in der kalten Jahreszeit ist im Gehirn ein Mangel an diesem Stoff vorhanden, der durch die Diät wieder ausgeglichen werden soll.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.