Die Hirse ist ein Getreide, das vor allem in Afrika eine hohe Bedeutung hat. Dort bildet es das Hauptnahrungsmittel. Das Korn selbst ist sehr fettreich. Darüber hinaus enthält es fettlösliche Vitamine sowie Eiweiß, Spurenelemente und Mineralstoffe. Durch die Zusammensetzung können die verschiedenen Nährstoffe vom Körper gut verwertet werden. Ähnlich dem Reis reifen die einzelnen Körner der Hirse in Rispen. Sie müssen deshalb geschält werden und werden dann in ungeschältem Zustand angeboten. Ohne Zugabe weiterer Getreidesorten eignet sich das Getreide nicht zum Herstellen von Brot. Deshalb werden häufig noch weitere Getreidesorten, wie Weizen oder Roggen, beigemischt, so dass dennoch Brote aus dem Rohstoff hergestellt werden. In Afrika selbst sind sehr oft Fladenbrote aus dem Getreide vorhanden. Hirse kann gekocht werden, und dann als Beilage zu anderen Speisen dienen. Darüber hinaus kann sie zu Brei oder Suppe verarbeitet werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.