Obstsorten unterscheiden sich durch den Aufbau ihrer Früchte oder Samen. Das Kernobst ist einer von fünf Überbegriffen, die in der Einteilung des Obstes üblich sind. Das Kernobst gehört zu den Rosengewächsen und wird immer zu den Kernobstgewächsen gerechnet. Bei den Früchten handelt es sich um Sammelbalgfrüchte. Hierbei befinden sich die Balgfrüchte im Inneren und werden umschlossen. In der Regel wird das Fruchtfleisch, das die Balgfrüchte umschließt, zum Verzehr genutzt. Die Früchte zählen zu den beliebtesten Obstsorten, die in Deutschland vorhanden sind. Neben dem Apfel gehört auch die Birne zu dieser Obstart. Daneben ist die Quitte wieder zunehmend in verschiedenen Produkten zu finden, deren Verarbeitung im Vergleich zu anderen Sorten eher schwierig ist. Ein weniger bekannter Vertreter ist die Eberesche sowie der Speierling und die Mispel, die allerdings im Handel kaum angeboten werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.